"Mein Kleingedrucktes" (AGB)

0. Allgemeines:

  • Für die menschlauf-Dienstleistungen Gruppenlauftraining und Teamtraining Athletiktraining Fußball sowie Laufen, Nordic Running, Nordic Walking und Athletiktraining Fußball als Personal Training plus Aus- und Fortbildung gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Für die Gruppenlauftrainings, bei denen die Volkshochschule Elmshorn Vertragspartner der Teilnehmer (m/w) ist, greifen nur die Regelungen der Ziffern 5 und 7 bis 10. Für diese beiden Gruppenlauftrainings gelten auch die AGB der Volkshochschule Elmshorn. Im Zweifel haben die Regelungen von menschlauf Vorrang.

1. Dienstvertrag:

  • Für Jochen Westphal als Lauf-, Nordic Running, Nordic Walking-, Athletiktrainer und Referent von menschlauf und Teilnehmern (m/w) gelten die Regelungen des Dienstvertrages nach §611 ff BGB. Dies gilt nicht für die Gruppenlauftrainings (siehe Ziffer 0).

2. Zahlung Rechnung Personal Training/ Gutschein:

  • Der Teilnehmer (m/w) eines Personal Trainings/ Gutscheins verpflichtet sich mit Zustandekommen des Dienstvertrages zur Zahlung der vereinbarten Dienstleistungsgebühr innerhalb von einer Woche nach Erhalt der Dienstleistungsrechnung.

3. Storno Personal Training und Gutschein:

  • Der Storno eines Personal Trainings und Gutscheins ist nicht möglich.

4. Gültigkeit Personal Training und Gutschein:

  • Ein Personal Training und ein Gutschein für Personal Training sind 3 Monate ab der vereinbarten 1. Trainingseinheit (TE) gültig, längstens jedoch 6 Monate nach der Buchung.
  • Ein Gutschein für eine 10er/5er-Karte der Gruppenlauftrainings ist 4 bzw. 2 Monate ab der vereinbarten 1. TE gültig, längstens jedoch 6 Monate nach der Buchung.

5. Gültigkeit 10er-/5er-Karte Gruppenlauftraining:

  • Die 10er-/5er-Karte der Gruppenlauftrainings ist 4 bzw. 2 Monate nach der Buchung gültig, aufgerundet auf die nächste/ erste Trainingseinheit (TE) des Gruppenlauftrainings.
  • Die Gültigkeit der 10er-/5er-Karte verlängert sich nur, wenn eine TE aufgrund von Krankheit, Verletzung, Hauptberuf, Urlaub oder sonstiger Verhinderung von Jochen Westphal ausfällt oder auf einen anderen Tag verschoben wird und der Teilnehmer (m/w) an diesem Ersatztermin keine Zeit hat.
  • Die Gültigkeit der 10er-/5er-Karte verlängert sich nicht, wenn der Teilnehmer (m/w) eine TE aufgrund von Krankheit, Verletzung, Beruf, Urlaub oder sonstiger Verhinderung verpasst.
  • Die 10er-/5er-Karte der Gruppenlauftrainings ist nicht übertragbar, aber übergreifend für beide Gruppenlauftrainings gültig.

6. Fehlen/ Absage Trainingseinheit (TE) Personal Training:

  • Fehlt der Teilnehmer (m/w) bei einer TE des Personal Trainings (1 bis 2 Teilnehmer) ohne Absage oder sagt er ohne wichtigen Grund innerhalb von 24 Stunden vor der TE ab, hat er keinen Anspruch darauf, diese nachzuholen. Die TE findet bei einem Personal Training für 2 Teilnehmer trotzdem statt, falls der andere Teilnehmer nicht abgesagt hat.
  • Insgesamt kann für alle 3 TE nur einmal aus wichtigem Grund abgesagt werden, so dass die TE nachgeholt werden kann.

7. Mindestanzahl Trainingseinheit (TE) Gruppenlauftraining:

  • Eine TE der Gruppenlauftrainings findet nur mit mindestens drei Teilnehmern (m/w) statt. Bei weniger Teilnehmern fällt diese TE aus und wird auch nicht nachgeholt. Die Gültigkeit der 10er-/5er-Karte verlängert sich nicht.

8. Höhere Gewalt:

  • Fällt eine TE der Gruppenlauftrainings aufgrund von Höherer Gewalt (z.B. Gewitter oder Sturm) aus, wird sie nicht nachgeholt. Die Gültigkeit der 10er-/5er-Karte verlängert sich nicht.

9. Haftung:

  • Jochen Westphal haftet nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz (z.B. Durchführung von TE bei Gewitter oder Sturm). Die Haftung bei vom Teilnehmer (m/w) zu verantwortenden Gefahrenpotentialen wie z.B. Teilnahme bei Krankheit oder Verletzung oder Selbstüberschätzung sowie das "allgemeine Lebensrisiko" beim Laufen insbesondere im unebenen Gelände inkl. Baumwurzeln wird ausgeschlossen.

10. Regelungen BGB:

  • Für alle sonstigen Sachverhalte gelten die Regelungen des BGB.